Neuseeland

Christchurch – Ausgangspunkt für unsere Neuseelandreise

Wenige Monate bevor wir unsere zweite Neuseelandreise antreten, komme ich endlich dazu die Berichte der ersten Reise zu schreiben. Und ja, das Land der Kiwis ist es wert ein zweites – und sicher auch noch weitere Male – zu bereisen. Von Sydney kommend landen wir in Christchurch. Am Tag zuvor war noch nicht sicher, ob der Flughafen in Christchurch für Landungen freigegeben wird. Der Grund war ein Erdbeben. Aber wir hatten Glück, kamen pünktlich an und wurden sehr freundlich und herzlich empfangen. Ich habe noch selten ein Flughafenpersonal erlebt – außer in Singapur – das so zuvorkommend war. Von Deutschland aus haben wir einen Geländewagen bei Apex gemietet. Die Abholung und auch der gesamte weitere Verlauf der Reise mit diesem Wagen waren problemlos.

Weiterlesen: Christchurch – Ausgangspunkt für unsere Neuseelandreise

Dunedin - Gelbaugenpinguine, Seelöwen und Königsalbatrosse

Die zweitgrößte Stadt der Südinsel Neuseelands wirkt sehr sympathisch und beeindruckt uns allein schon aufgrund der Lage unserer Unterkunft. An einem Hang gelegen, können wir die gesamte Stadt überblicken. Zu Fuß erreichbar liegen gleich zwei hervorragende Restaurants, zudem ist die Stadt Ausgangspunkt für interessante Ausflüge zu Wasser und per Zug.

Weiterlesen: Dunedin - Gelbaugenpinguine, Seelöwen und Königsalbatrosse

Te Anau – Ausgangspunkt für den Milford Sound

Normalerweise neige ich nicht dazu in Superlativen zu schwelgen, aber der Milford Sound bzw. der Fjordland National Park hat es verdient über ihn in den höchsten Tönen zu berichten. Te Anau ist ein beschaulicher Ort am Rande des Fjordlandes und an dem gleichnamigen Lake Te Anau gelegen. Dieser ist der zweitgrößte See im Land der Kiwis nach dem Lake Taupo.

Weiterlesen: Te Anau – Ausgangspunkt für den Milford Sound

Queenstown am Lake Wakatipu

Queenstown, die Hauptstadt des Queenstown-Lakes-Distrikt und Ausgangspunkt der Southern Scenic Route, ist eine Zwischenstation auf unserer Strecke von Te Anau zum Fox Glacier. Der Touristen- und Wintersportort liegt idyllisch am Lake Wakatipu, umrahmt von majestätischen Bergen. Der 80 km lange Lake Wakatipu, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft, ist der drittgrößte Binnensee in Neuseeland.

Weiterlesen: Queenstown am Lake Wakatipu

Fox Glacier – im T-Shirt zum Gletscher

Der Fox Glacier ist über einen wunderschönen und abwechslungsreichen Wanderweg zu erreichen. Durch üppige Vegetation, über Bachläufe und Felsbrocken hinweg, gelangt man mühelos ohne größere Anstrengung zu diesem 13 km langen und schneebedeckten Gletscher. Einen guten Blick über den Talgletscher gewährt ein Aussichtspunkt am Ende des Trails.

Weiterlesen: Fox Glacier – im T-Shirt zum Gletscher

Picton und Faszination Marlborough Sounds

Picton liegt an einer der Buchten der Marlborough Sounds, dem Queen Charlotte Sound. Die Hafenstadt ist die Verbindungsstrecke zwischen der Süd- und Nordinsel Neuseelands. Es verkehren mehrmals täglich zwei Fährgesellschaften zwischen Picton und Wellington bzw. in umgekehrter Richtung über die Cookstraße.

Weiterlesen: Picton und Faszination Marlborough Sounds

Von Picton mit der Interislander nach Wellington

Und schon sind wir an dem Punkt angelangt, dass wir uns von der Südinsel Neuseelands verabschieden müssen. Pünktlich sind wir an der Anlegestelle der Interislander, die uns samt Mietwagen von Picton nach Wellington bringt. Wir reihen uns in die Schlange der PKWs ein, die erst Mal nach viel Wartezeit aussieht. Aber die Abwicklung läuft relativ zügig ab.

Weiterlesen: Von Picton mit der Interislander nach Wellington

Zum Bungee Jumping nach Taihape

Taihape, zwischen Wellington und Taupo gelegen, haben wir fürs Bungee Jumping angesteuert und eine Übernachtung eingeplant, da es direkt am State Highway 1 auf unserer Strecke lag. Allerdings spielte das Wetter nicht mit. Es hat zwar nicht viel geregnet, aber aus Sicherheitsgründen war das Springen an diesem Tag nicht möglich. So haben wir „nur“ den Giant Swing im Mokai Gravity Canyon mit 50 m freiem Fall gebucht, einer der welthöchsten Tandem Swings.

Weiterlesen: Zum Bungee Jumping nach Taihape

Taupo – Thermalquellen, blubbernde Schlammlöcher und Schwefeldampf

Auf unserer Fahrt von Wellington nach Taupo haben wir bereits kurz nach Turangi zum ersten Mal Kontakt mit dem Lake Taupo. Der Kratersee ist mit einer Fläche von 622 qkm der größte See Neuseelands. Die Größe lässt sich auch daran erahnen, dass wir noch über 40 km am See entlang bis Taupo fahren. Begrüßt wurden wir am Lake Taupo von tiefschwarzen Schwänen. Ein schöner Anblick auf dem blauen Wasser.

Weiterlesen: Taupo – Thermalquellen, blubbernde Schlammlöcher und Schwefeldampf

Auckland - the world's most liveable city

Auckland ist unsere letzte Station auf unserer Neuseeland-Rundreise. Wir sind erstaunt, wo die Zeit geblieben ist nach drei Wochen in Australien und nun auch fast drei Wochen auf Neuseeland. Kaum zu glauben, wie schnell letztendlich ein 6-wöchiger Urlaub vorbeirauscht.

Weiterlesen: Auckland - the world's most liveable city

Werbelinks

Die in den Beiträgen enthaltenen externen Links sind Werbelinks zur Finanzierung dieses Webauftritts. Die Inhalte der Artikel sind neutral verfasst, ohne äußere Einflussnahme und beruhen auf eigenen Erfahrungen der jeweiligen Autoren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen