Belgien

Brügge - Hauptstadt der Schokolade

Brügge, die Hauptstadt der Schokolade und mehrWas haben Belgien und Deutschland zeitweise gemeinsam? Die Bahn streikt!

Bereits am Vorabend wurden die AIDA-Passagiere via Borddurchsagen und in der „AIDA Heute“ darüber informiert, dass es nicht möglich ist, mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hafen in Zeebrügge nach Brügge zu fahren.

Sobald die AIDA über diese Warnstreiks informiert war, reagierte sie hervorragend und organisierte zusätzliche Transfers vom Hafen in das einstige Handelszentrum.

Wir hatten uns darauf eingestellt, erst um 13 Uhr den Hafen verlassen zu können, denn nur noch in diesem Transferbus waren noch Plätze frei.

Diese Information erhielten wir jedenfalls über die Borddurchsagen. 

Weiterlesen: Brügge - Hauptstadt der Schokolade

Die mittelalterliche Altstadt von Brügge ist ein Besuch wert

In Brügge ist für jeden Gourmet etwas dabeiMein Exemplar des Stadtplans - den ich natürlich beim Aussteigen auch mitnahm - markierte ich erst mal an der Stelle, an der unser Bus um 15 Uhr wieder abfährt.

Über eine Brücke (mit ck) gelangten wir dann in die Stadt Brügge (mit gg). Bevor wir das Stadtzentrum erreichten, verführte das Städtchen mit tollen Motiven zum Fotografieren.

Viele mehr oder weniger breite Gassen führten zum mittelalterlichen Stadtzentrum und dem Burgplatz.

Der dortige Wochenmarkt verbreitete die verschiedensten Düfte: hier roch es nach Fisch, dort nach Käse und an einer anderen Stelle verführte das Aroma von frischen belgischen Waffeln die Besucher. Obst, Gemüse, Blumen, Fleisch- und Wurstwaren … es gab dort alles.

Weiterlesen: Die mittelalterliche Altstadt von Brügge ist ein Besuch wert

Wieder auf der AIDA

Cocktailabend auf der AIDAmarDurch unsere frühe Rückkehr an Bord, nutzten wir die Gelegenheit zu einer weiteren Runde AIDA-Boccia mit Ania. Auch andere Passagiere hatten sich zu diesem Vergnügen entschlossen, so dass wir diesmal in Teams gegeneinander antraten. Die Auswertung der erzielten Punkte erwies sich manchmal als gar nicht so einfach - da half auch das Maßband nicht mehr.

„Ihre Offiziere mixen Drinks“ - unter dieser Überschrift wurde das Offiziers-Shaken auf dem Pooldeck angekündigt. Strahlend blauer Himmel und angenehme Temperaturen lockten viele Passagiere auf Deck 11. Die angebotenen Cocktails wurden auf der großen Videoleinwand näher beschrieben, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war.

Weiterlesen: Wieder auf der AIDA

Werbelinks

Die in den Beiträgen enthaltenen externen Links sind Werbelinks zur Finanzierung dieses Webauftritts. Die Inhalte der Artikel sind neutral verfasst, ohne äußere Einflussnahme und beruhen auf eigenen Erfahrungen der jeweiligen Autoren.